Mahnwache „10 Jahre Fukushima“

Vor zehn Jahren ereignete sich die Dreifach-Katastrophe in Fukushima: Tsunami, Erdbeben und GAU. Noch heute lagern Tausende Kubikmeter kontaminiertes Wasser auf dem Gelände. Endlager dafür wird wohl der Pazifik.

Hunderttausende mussten ihre Heimat verlassen. Eine ganze Region ist für immer belastet. Hieran wollen wir erinnern und gedenken. Gemeinsam mit dem Energiebündel Roth-Schwabach haben wir Grüne heute eine Mahnwache in Roth veranstaltet. Denn wir wollen auch mahnen, Atomkraft als die Risikotechnik anzusehen, die sie nun mal ist. Billig und CO2-neutral? Das einzig nachhaltige an Atomkraft ist ihr Müll und der ist sicher nicht billig (wie vieles andere daran auch nicht).

Wir müssen endlich vorankommen beim Ausbau der Erneuerbaren Energien. Dafür müssen wir unnötige Hürden und Hindernisse abbauen und endlich alle Kraft in den Ausbau stecken. Lokal und dezentral mit vollem Engagement.

Verwandte Artikel