Mit Lisa Badum in Feucht

Einen interessanten Nachmittag durfte ich mit unserer Grünen Bundestagsabgeordneten Lisa Badum in Feucht verbringen. Auf Einladung des Ortsverbands machten wir einen langen Spaziergang durch den Lorenzer Reichswald, der weite Teile der Gemeinde umgibt.

Auf dem Weg gab es viele gute Gespräche. An einer Anpflanzstelle für neue Nadelbäume konnten wir die Probleme des Waldbaus besichtigen. Für uns Grüne ist klar: Nur ein nachhaltiges Programm für Pflanzungen und Entnahmen wird auf Dauer den heimischen Wald retten. Gerade die Staatsforsten müssen hier als gutes Beispiel vorangehen, wozu als erstes wohl die Gewinnorientierung für den bayerischen Wald ein Ende finden muss.

Im Bereich eines Waldspielplatzes erläuterte Lisa dann noch Grüne Strategien und berichtete aus dem Bundestag. Denn: „Ohne Wald – kein Klimaschutz“. Mehr Infos findet ihr auf Lisas Homepage.

Verwandte Artikel